Die Diskussion ob Internet als Grundbedarf gilt und somit gleichgestellt ist zu Nahrung und Unterkunft ist alt. Der freie Zugang zu Informationen ist erstrebenswert und unsere Büchereien dürfen ja auch frei genutzt werden. Bücher ausleihen kostet zwar Geld, aber das recherchieren ja nicht. Unsere Regierung will die Bildung fördern und unterstützt den freien Zugang zu […]Weiterlesen
Nach drei Tagen Sakaikonferenz nun ein paar Impressionen aus der Hauptstadt Georgias. Atlanta hat zwei Zentren, zum einen das Messe- und Veranstaltungszentrum mit dem Olympischen Park und den Sportstätten und zum anderen das Entertainment Viertel rund um Buckhead. Im Messezentrum gibt es ausser dem Dailys und dem Hardrock Cafe und ein paar Bars eigentlich keine […]Weiterlesen
Und hier noch ein Tipp für alle „Fußlahmen“ die nächstes Jahr nach der Konferenz eine nette Location suchen: 1. An der Straße ein Taxi anhalten, 2. dem Taxifahrer das Wort „Kurzfahrt“ nennen und 3. für eine Fahrtzeit ca. 10-15 Minuten nur 3,- Euro zahlen! Achtung: es kann sein, dass der Taxifahrer etwas allergisch auf das […]Weiterlesen
Die Online Educa hatte dieses Jahr mehr als 2000 Teilnehmer. Wenn man bedenkt, dass diese Konferenz vor 15 Jahren, lt. Dr. Cristof Peltason, mit ca. 140 Teilnehmern recht übersichtlich begann, ist dies wirklich enorm. In der Demonstration-Session von Andreas über oncampus-factory am Freitagnachmittag (leider nicht von allen Teilnehmern besucht 🙂 ) hat uns Ramon Eixarch Weiterlesen
Zu einem kleinen Gedankenaustausch zum Thema E-Learning, E-Content und der notwendigen Infrastruktur hatte die Universität Lund eingeladen. Die Uni Lund hat über 40.000 Studierende und mit über 20 Mitarbeitern ein recht starkes E-Learning Center. Lund überlegt auch in Learn Managment Systemen Open Source einzusetzen und evaluiert Moodle ähnlich wie oncampus und die Uni Weiterlesen
Heute ist das Niveau glücklicherweise etwas höher. Die Vorträge in der Technik Session sind recht gut, aber meist nichts für uns. Es gab ein paar gute Sessions zum Mobil Learning, aber ich sehe da wirklich noch keine gute Anwendung. Die Technik war diesmal aber interessant. Danach kam mal wieder ein Content-Tool (wie viel denn noch […]Weiterlesen
Also jetzt mal ein paar Eindrücke vom zweiten Tag. Die Konferenz ist gut organisiert und schön gelegen. Villach hat einen Technologiepark mit einer grossen Anzahl gut ausgestatteter Hörsääle, leider etwas ausserhalb gelegen. Der Bus braucht ca. 15 Minuten und fährt zweimal die Stunde. Der Vortrg über Web 3.0 und RDF war leider das einzige Highlight […]Weiterlesen