Moodle 2.3

Letzte Woche ist das Update für Moodle 2.3 erschienen. Im Gegensatz zu Moodle 2.x bringt die Version viele sichtbare Vorteile für den Anwender. Das gesamte File Handling ist neu und es wird sogar Drag’n’Drop vom Windows-Explorer unterstützt und auch externe Dienste wie Dropbox und GDrive (was wir noch evaluieren) sind eingebunden. Eine sehr gute Übersicht der neuen Features  findet man im E-Learning Blog der TU Darmstadt. Wir wollen jetzt direkt auf Version 2.3 gehen, da es schwierig werden würde, dies Semester 2.2 einzuführen und nächstes Semester noch einmal 2.3, wo sich das gesamte File Handling noch einmal ändert. Wir denken, dass die User sich dabei überfordert fühlen und auch die neuen Features nicht noch einmal lernen wollen.

Das hat natürlich erhebliche Nachteile in unseren Plänen zur Folge, u.a. hat sich das Design geändert und unsere fast fertigen Layouts müssen neu gebaut werden, alle Schnittstellen müssen überprüft werden, das Schulungsmaterial angepasst werden und noch vieles mehr.

Wir haben seit gestern unser Schulungssystem auf Version 2.3 aktualisiert. Das Ergebnis ist, dass weder das oncampus noch das VFH Layout funktionieren, aber das Standard-Layout geht natürlich. Wir hoffen, das Anfang nächster Woche auch die ersten Layouts fertig sind. Zum Glück kann man jetzt schon auf der Spielwiese mit dem Standard Layout alles testen.

Da unser Zeitplan knapp ist, haben wir auch schon die ersten Systeme auf 2.2 migriert, darunter Schule, Demo und noch ein paar Partner. Diese müssen wir jetzt leider noch einmal updaten, was aber keine große technische Probleme bereiten sollte.

Die größten Probleme sind nach wie vor die Schnittstellen zu den drei Kernsystemen Portal, Connect und HIS. Inzwischen laufen alle Schnittstellen als Beta und müssen noch getestet werden. Leider gab es dort ein paar Probleme, die uns zeitlich zurückgeworfen haben. Wir versuchen jetzt die Zeit aufzuholen, denn eine Woche hat bekanntlich sieben Tage und nicht fünf.

Inzwischen haben wir auch einige Kurse stichpunktweise in Moodle 2.3 überführt und überprüft. Es sind nur kleine Probleme aufgetreten, z.B. bei Umfragen, Tests und dem Kalender. Diese Funktionen werden aber kaum genutzt und die wesentlichen Grundfunktionen, u.a. Forum, News, Daten, E-Mail funktionieren einwandfrei.

Was werden jetzt die nächsten Schritte sein?

Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck am Design und den Schnittstellen und wollen Ende nächste Woche die ersten Kurse vom Portal umstellen, das betrifft zuerst die Weiterbildung und den Business Bereich und kleinere Projekte. In der Woche drauf soll dann zuerst die FH Lübeck umziehen und dann die VFH. Da es noch teilweise Klausuren in der KW 29 gibt, können wir wahrscheinlich nicht in einem Rutsch umziehen. Den genauen Ablaufplan werden wir nächste Woche veröffentlichen.

 

  1. Stefan K. says:

    Hallo und erst einmal ein Kompliment für die viele Arbeit, die hinter der Implementierung steckt. Allerdings finde ich das Layout wirklich nicht berauschend und die einzelnen Info-Felder setzen sich graphisch schlecht voneinander ab. Sicherlich gewöhnt man sich an vieles, aber hier finde ich die alte Version deutlich besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.