Disruptive Technologien – die MyTaxi App

Lange nichts mehr gebloggt, aber ich hoffe dies Jahr wird es mal wieder besser. In der Kürze liegt die Würze, daher hier ganz schenll ein paar Gedanken zur „Veränderung“. In den letzten Wochen hab ich etliche Artikel über disruptive Technologien bzw. Innovationen gelesen. Das Jahr 2011 war z.B. das Jahr des Smartphones und 2012 wird sicherlich fast jedes neue Mobilgerät ein Smartphone werden und 4 Jahre später gibt es dann plötzlich keine Handys mehr. Das geht ganz schnell und Schwups ist man weg. Das gleiche haben auch Postkutschen bei der Erfindung des Autos erlebt oder die Musikindustrie als es plötzlich Napster gab. Berufe sind da auch nicht verschont, oder denkt noch heute jemand, dass seine Schuhe in Deutschland produziert werden?

Internet ändert alles!

In der Zeit war gestern wieder ein solch ein Beispiel, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann. Die App „MyTaxi“ verändert gerade die Welt der Taxiunternehmen. In Hamburg, Berlin und München ist sie schon allgegenwärtig und ersetzt „knallhart“ die Taxizentralen, dennoch meint Herr Waldner auf Seite 3 „Apps werden die Szene verändern, aber eine Nische bleiben“. Das könnte wieder ein typisches Beispiel werden einer klassischen Fehleinschätzung. Ich vermute, dass es in 3-5 Jahren keine Taxizentralen mehr geben wird und sie einfach durch einen Webservice ersetzt werden. Die ältere Generation glaubt das nicht und die Jugend wird fragen „Was sind denn Taxizentralen? Hey hier ist meine MyTaxi App – voll krass einfach“.

Hinter MyTaxi stehen im übrigen mit Daimler und Telekom zwei Schlachtschiffe der Großindustrie mit ihrem Venture-Kapital. Mal schauen welche Firmen als nächstes durch Apps ersetzt werden…

3 thoughts on “Disruptive Technologien – die MyTaxi App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.