Weiterbildungsmesse in Lübeck

Morgen am 30.März ist in Lübeck wiedermal die Weiterbildungsmesse in den schönen Hallen der Mediadocks. Von 11-18 Uhr gibt es Vorträge und natürlich eine Ausstellung von allen Bildungsanbietern im Raum Lübeck und das sind Menge. Natürlich hat auch oncampus einen Stand und Frau Klose wird dort nicht nur alle Fragen fachmännisch und kompetent beantworten, sondern sogar zusammen mit Herrn Wieder einen Vortrag um 15 Uhr halten zum Thema “Weiterbildung einfach anders – E-Learning als Qualifizierungsmöglichkeit für alle”. Natürlich ist für viele das Thema E-Learning nicht mehr so neu, aber für ganz viele ist es neu und daher müssen wir immer wieder Vorträge und Workshops zu diesem Thema anbieten. Es gibt heutzutage ja auch jede Menge Töpferkurse und das Thema ist Jahrtausende alt:-) Ich kann den Vortrag nur empfehlen, u.a. wird der Marketing Online Kurs vorgestellt.

Parallel gibt es noch 12 Workshops zum Thema Weiterbildung, u.a. Internetmarketing, Unternehmensnachfolge und Fachkräftemangel. Speziell erwähnen sollte ich natürlich den Vortrag von Frau Seyer und Herrn Kwast zum Thema “Weiterbildung einfach individuell – E-Learning für Unternehmen” um 16 Uhr Uhr und zum Abschluss zeigen Frau Knüppel und Herr Moseleit um 17 Uhr noch etwas zu “E-Learning als Personalentwicklungsinstrument” und “Rhetorik und Gesprächsführung als Onlinekurs – geht das überhaupt?”

Abschließend kann ich jedem nur empfehlen sich Weiterbildungsangebote anzuschaun und zu nutzen. Ich bin überzeugt, dass man sein Leben lang lernen sollte, denn Stillstand ist Rückschritt und das kann sich heutzutage keiner leisten. Inzwischen gibt es so viele tolle hochwertige Angebote (nicht nur online), man muss sich jedoch überwinden und auch neben dem Job was machen. Natürlich sind TV schaun, Gartenarbeit oder Bücher lesen auch interessant, aber ob man damit beruflich weiterkommt ist zu diskutieren.

    • Na klar, es kommt auch auf das TV Programm an. Ich denke da immer an den Spruch “TV (Bücher) macht kluge Menschen klüger und dumme Menschen dümmer.” Es kommt auf einen selbst an, wie man die Medien nutzen will.

      Beste Grüße
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.