Wer versteht den Sinn von Patenten?

Ich habe mir oft Gedanken über Patente gemacht. Am Sonntag war ein Bericht im ZDF über die Erfindung des Schiffspropellers. Hier hat das Patent dem Erfinder Joseph Ressel leider nichts genutzt und dies ist nicht nur einmal in der Geschichte der Patente passiert. Bei  großen teuren Entwicklungen soll das Patent den Entwickler schützen und ihm seine entstandenen Kosten entschädigen. Es soll aber auch andere Erfinder motivieren besseres zu erfinden und die Weiterentwicklung und die Innovation zu fördern.

Schaue ich mich in der heutigen IT-Welt um, so zweifel ich aber oft am Sinn von Patenten. Ist der Wii Controller schützbar, und wenn ja, warum? Darf jetzt nur Nintendo Interlink den Controller benutzen? Immerhin hat Nintendo mit der Wii die Killerapplikation auf den Markt gebracht.

Jetzt wurde Apple das iPhone Patent zugesprochen. Darf jetzt nur noch Apple einen automatischen Kippmechanis für Handydisplays auf den Markt bringen? Wer hat eigentlich das Patent auf die Tastatur oder die Maus? Wird so Innovation gefördert oder behindert?

Ich bin gespannt, ob Apple Palm nicht wegen Patentverletzung verklagen wird. Aber Palm hätte ja eine Lizenz von Apple kaufen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.