Schleswig-Holsteiner erhalten Breitbandförderung

Eine sehr positive Nachricht aus dem Kieler Ministerium. Die Anbindung an das Breitbandinternet von über 300 Gemeinden in Schlweswig-Holstein soll mit ca. 3 Mio. Euro bis 2010 gefördert werden. Ich weiss jetzt aber gar nicht, ob ich darüber glücklich sein soll oder traurig. Es gibt schon eine sehr alte Diskussion darüber, ob Internetzugang eine Grundversorgung ist, oder nicht. Warum werden ländliche Gebiete gefördert, müssten denn nicht die Interanbieter die Auflage haben, dies selbst ohne Extra-Förderung zu realisieren. Bei der Briefpost und dem Telefonanschluss gibt es diese Auflagen, aber beim Breitband-Internet nicht.

Es ist aber sehr positiv, dass jetzt bald alle Schleswig-Holsteiner die Möglichkeit haben werden, Breitband zu benutzen. Damit ist es dann natürlich auch für uns noch besser möglich, neue Dienste, wie z.B. Audio- und Videokonferenzen mit in unsere Angebote miteinzubinden, was wir seit letztem Semster schon begonnen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.