Die Welt ist eine “Google”

hiess die sehr interessante Dokumentation auf dem ZDF, die natürlich, wie alle kritischen Beiträge entweder auf 3SAT oder spät in der Nacht gesendet worden ist. Dank unserer gut investierten GEZ Gebühren, hat das ZDF aber eine Online Mediathek, wo man 24 Stunden an sieben Tagen der Woche verpasste Sendungen anschauen kann (Wie lange sind die Filme dort eigentlich verfügbar?) und das sogar für Quicktime, Windows Media Player und sogar FLC.

Die Doku “Die Welt ist eine Google” lief in der Reihe “Neues” und war sehr gut aufbereitet. Google Mitarbeiter, als auch Medienwissenschaftler kamen zur Sprache. Es wurde der Erfolg von Google gezeigt, aber auch die genialen Ansätze neuer Mash-Ups. Die Monopolstellung wurde kritisch betrachtet und auch der Datenschutz sehr kritisch hinterfragt. Das Google sich inzwischen mit Gendatenbanken beschäftigt und das Unternehmen “23andMe” aufgekauft hat, macht mir wirklich Sorgen. Dann weiss Google eigentlich alles von mir, denn meine E-Mails liegen dort, Vorlieben werden durch die Suchbegriffe ermittelt, Urlaubspläne deckt Googlemaps ab und meine Webprojekte analysiert Google Analytics und jetzt dann auch noch meine Gene. Dagegen ist Schäuble richtig harmlos. Kein Wunder, er weiss ja auch nicht, was das Internet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.