Blackboard Sakai Connector

Gestern Nacht ging ein Rauschen durch die Sakai Newsgroups als das Werbevideo für das Blackboard Project NG online entdeckt.

Blackboard hat entdeckt, dass Hochschulen oft mehr als ein LMS einsetzen, z.B. Sakai oder Moodle und wird dies kundenfreundlich, innovativ und flexibel unterstützen 🙂 Studierende wollen meist nur eine URL als Einstiegspunkt haben und von dort dann mühelos weitergeführt werden. Blackboard realisiert dies mit Connectoren. Als erstes wurde ein Blackboard Sakai Connector entwickelt, der auf der BB World 08 am 15-17 Juli in Las Vegas vorgestellt wird. Die Partnerhochschule ist noch unbekannt.

So erfreulich diese Entwicklung auch ist, kommt sie doch reichlich spät. Ich erinnere mich an die stundenlangen Diskussionen mit Blackboard über offene Schnittstellen, Web 2.0, Datenschutz und Open Source, die jedes halbe Jahr auf jedem BB-DACH Meeting geführt worden ist und die ablehnende Haltung von Blackboard. Gerade dies war ein Grund für uns unseren Blackboard Vertrag zu kündigen und Moodle einzusetzen (über Sakai haben wir auch lange nachgedacht). Andere Universitäten folgen diesem Beispiel und jetzt endlich reagiert Blackboard, die Firma, die vor 2 Jahren gedroht hat die gesamte Open Source LMS Community wegen des Blackboard Patents zu verklagen.

Ich denke Blackboard muss der Marktmacht von Open Source nachgeben. Mit Good Will und Innovation hat diese Ankündigung überhaupt nichts zu tun, sondern mit dem überragenden Erfolg von Open Source im Bereich der Learning Management Systeme.

Bei Google Trends sieht man deutlich, dass Moodle inzwischen häufiger gesucht wird als Blackboard und im Gegensatz zu Blackboard, hat Moodle keine Aktionäre, die Rendite erwarten:-) Genau wie Microsoft hat Blackboard versucht seine Monopolstellung auszunutzen und der Markt reagiert. Gerade Hochschulen haben oft wenig Geld, dafür aber viel Know How und Ressourcen (Praktika, Hilfskräfte, Diplomarbeiten) um Open Source Projekte einzusetzen und weiterzuentwickeln. Ich bin gespannt ob Blackboards neie Strategie vom Erfolg gekröhnt sein wird. In den Sakai Discussion Groups war gestern eher ein amüsiertes Lächeln zu verspüren, als eine neue Innovation entdeckt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.